News

Außerordentliche Jahreshauptversammlung mit zwei zukunftsorientierten Beschlüssen

 

Die Mitglieder des TSV Nord wurden auf der Versammlung über den aktuellen Stand der Planung des Baus einer Hockeyhalle durch den ERCI auf dem Gelände der Bezirkssportanlage informiert. Nach Diskussion und Anregungen durch die Mitglieder wurde mit großer Mehrheit beschlossen, das Projekt weiterhin zu verfolgen, sollte der ERCI diese Halle bauen.

 

Im zweiten Hauptpunkt der Versammlung ging es um den Beschluss eines Kreditrahmens zur schrittweisen Sanierung der Großküche. Der Verein will damit einer Großkreditaufnahme und eventuell nötigen Schließung der Gaststätte bei einem Pächterwechsel vorbeugen. So sollen die in die Jahre gekommenen Geräte Zug um Zug erneuert werden.

Auch dieser Antrag wurde mehrheitlich angenommen.

 

Die Vorstandschaft dankt den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen und wird beide Projekte mit großem Eifer anpacken.