News

Die TSV Ingolstadt Nord Mitglieder waren zur Jahreshauptversammlung geladen. Auch Sportamtsleiter Martin Diepold und BLSV-Kreisvorsitzender Tobias Nixdorf fanden sich unter den Gästen. Unter Einhaltung der vorgegebenen Hygienerichtlinien führte Vorstandsvorsitzender Christian De Lapuente die Mitglieder durch den Geschäftsbericht für das vergangene Jahr.

 

Neben den vielen Tätigkeiten 2019 war natürlich auch Corona und die Auswirkungen auf den Verein ein großes Thema. Die Zeit im großen Lockdown wurde unter anderem dafür genutzt, den oberen Eingangsbereich und die Geschäftsstelle zu renovieren und auch in der Gaststätte hat sich wieder einiges getan. Der Thekenbereich wurde umgestaltet, in der Küche neue Gerätschaften eingebaut und es wurden Plexiglasscheiben zwischen den Tischen montiert, um den Corona Hygienestandards in der Gaststätte weiterhin entsprechen zu können.

 

Neben dem Kassenbericht 2019 wurde auch der Haushalt für 2020 von den Mitgliedern bestätigt.

 

Bei den Neuwahlen stellte sich der 2. Schatzmeister Daniel Nolte nicht mehr zur Wahl. Die Stelle konnte nicht nachbesetzt werden. Neu im Gesamtvorstand ist der langjährige Fußballfunktionär Markus Ingrisch als Schriftführer.

 

Christian De Lapuente bedankte sich bei den anwesenden Mitgliedern für ihr Vertrauen in den letzten 10 Jahren als Vorstandsvorsitzender. Er hofft, dass bald wieder mehr Geselligkeit in die Räumlichkeiten einziehen und man weiter zu einer gewissen Normalität im Vereinsleben zurückkehren kann.